Log in
Alexandros Tallos

Alexandros Tallos

Corona lässt grüßen

Ein Land im Ausnahmezustand - alles nur Panikmache?

Gestern Abend konnte man ein spannendes Interview auf Servus TV mit Professor Dr. Sucharit Bhakdi schauen. Darin wurden einige unbequeme Fragen des Wissenschaftlers bezüglich des Umgangs mit der Corona Pandmie. 

Wir distanzieren uns ausdrücklich von diversen Verschwörungstheorien, die so im Netz umherwirren, aber die Aussagen von Professor Dr. Sucharit Bhakdi diesbezüglich waren schon recht eindeutig. Im Interview legte Herr Bhakdi offen, wie die Sache mit der Pandemie und deren Auswirkungen an der Stanfort University von führenden Virologen und Epidemiologen eingeschätzt wird. Dr. Bhakdi kommt dabei zu dem Schluss, dass der massive Eingriff in unsere Bürgerrechte auf keinen Fall gerechtfertigt ist. Nach seinen Ausführungen ist es auf keinen Fall gerechtfertigt, wie man das Grundgesetz quaisi umgehe, um massive Einschränkungen für die Bürger umzusetzen. Auch stehe das Ganze in keinem Verhältnis zu der Wirkung der Einschränkungen. Der Wissenschaftler sagt, dass von 10.000 Einwohnern gerade mal 7 an dem Virus selber sterben würden. Auch diese 7 seien zu viel, aber es rechtfertige in keinem Fall die eingeleiteten Maßnahmen. 

Alle in allem ein mehr als spannendes Interview, dass Sie sich selber einmal anschauen sollten. Servus TV schreibt auf dessen Homepage: 

„Sinnlos“ und „selbstzerstörerisch“ - so bezeichnet der renommierte Wissenschaftler Sucharit Bhakdi die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Seine Bedenken vertritt er in einem offenen Brief an die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Für diese „andere“ Einschätzung der Corona-Krise wird er angefeindet und in ein Eck mit Verschwörungstheoretikern gestellt. Was kritisiert er und warum bekommt er kein Gehör? Dr. Ferdinand Wegscheider im Gespräch mit dem unbequemen Wissenschaftler.

Den Link für die Mediathek mit dem kompletten Video teilen wir hier - Talk Spezial - Corona Panikmache?

Prüfungsvorbereitung Industriekaufmann

Online Lernen - Prüfungsvorbereitung Industriekaufmann

Der neue Online Kurs für die Prüfungsvorbereitung Industriekaufmann ist endlich online. Besonders im letzten Jahr sind wieder einige neue Videos zum Kurs dazu gekommen, die nun das Ganze rund machen. Mit dem neuen Online Kurs Prüfungsvorbereitung Industriekaufmann lernen Sie nun fast wie im Schlaf. Es werden alle wichtigen Themen besprochen, die für Ihre Prüfung wichtig sind. Sie können den Kurs dabei nicht nur auf dem Computer nutzen, sondern genauso auf ihrem Tablet oder Ihrem Smartphone. 

Damit wir Lernen zum Kinderspiel

Da wünschte sich manch einer, dass es solche Kurse bereits vor Jahren gegeben hätte, als man selber die Ausbildung zum Industriekaufmann gemacht hat und sich noch mit Lehrbüchern plagen musste. Die Hersteller des Kurses schreiben, dass Sie mit mehr als 24 Stunden Online Video Programm den umfangreichsten Kurs in diesem Bereich anbieten. 

Prüfungsfragen Industriekaufmann 

Auf der Seite des Herstellers "Evkola" finden Sie darüberhinaus sogar einen kostenfreien Fragenkatalog zum Üben. Damit können Sie online einfach einmal testen, wie gut Sie schon auf die Zwischenprüfung bzw. Abschlussprüfung vorbereitet sind. 

Die Übersichtsseite zu allen Produkten finden Sie hier - Prüfungsvorbereitung Industriekaufmann

Den Link zum Video Kurs teile ich Ihnen hier - Prüfungsvorbereitung Industriekaufmann Online Kurs

Schauen Sie einfach mal rein, ob der Kurs spannend für Ihre Prüfungsvorbereitung ist. Mit einem unschlagbaren Preis von nur 49 Euro im Monat hat Evkola sich aus unserer Sicht dabei selber übertroffen. Viel Spaß und Erfolg bei dem Kurs. 

 

Endlich online Lernen für die Ausbildereignungsprüfung

AEVO Prüfung online Lernen

Wer kennt das nicht? Sie stehen vor dem Problem, dass Sie in Zukunft die Azubis ausbilden soll. Aber Sie haben noch keinen Ausbilderschein. Da ist oft guter Rat teuer - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Sie müssen sich nun mit den Prüfungsfragen beschäftigen und sich überlegen, wie Sie das am besten anstellen sollen. 

Dafür gibt es bei den verschiedenen IHKs Vorbereitungskurse, die Sie belegen können. Diese Kurse laufen zwischen 2 Tagen bis zu einer Woche und Sie lernen alles, was Sie für die AEVO Prüfung brauchen, um Ihren Ada-Schein zu bekommen. Dafür zahlen Sie aber auch eine Menge Geld, dabei könnte man das alles viel eleganter lösen.

Denn mittlerweile bieten einige Anbieter auch Online Vorbereitungskurse an, die Sie im Internet buchen können. Aber auch hier sind die Preise nicht gerade billig. In der Regel zahlen Sie für einen Kurs hier nicht weniger als 300 Euro. 

Neuer Anbieter für Online AEVO Prüfung

Wir haben nun einen neuen Anbieter entdeckt, der einen Kurs für unter 200 Euro anbietet. Das scheint uns ein fairer Preis zu sein. Wenn Sie mehr erfahren möchten, dann schauen Sie das Angebot hier mal genauer an: 

AEVO Prüfung - Ada-Schein

Zumal der Kurs mit deutlich über 20 Stunden eine erheblich längere Laufzeit hat, als viele andere Online Kurse, können wir hier eine Kaufempfehlung abgeben. Mehr dazu auf der Seite des Anbieters - https://www.evkola.org/ 

Das Jahr 2019 geht zu Ende

Willkommen 2020

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Und es war ein Jahr voller Höhen und Tiefen. Viele Dinge konnten im Jahr 2019 erfolgreich umgesetzt werden. Andere sind nicht so gut verlaufen.

In dem Fall ist das heute an der Zeit ja, das letzte Jahr Revue passieren zu lassen. Besonders mitgenommen hat mich persönlich, wie viele Menschen wir im letzten Jahr helfen konnten. Das war wirklich eine schöne Erfahrung.

Aber wir haben auch festgestellt, dass man niemanden retten kann, der nicht gerettet werden will. Am Ende lebt jeder sein Leben und das ist vielleicht auch gut so.

Politische Irrungen und Wirrungen

Auch in diesem Jahr sind wir von diesem Thema eingeholt worden. Nicht nur hier in Deutschland, sondern in vielen Teilen der Welt. Am schlimmsten finde ich es, wenn Political Correctness dazu führt, das war heute nicht mehr ausgesprochen werden. Zumindest nicht leid.

Lippenbekenntnisse von Politikern sind Beispiele dafür, wie es in Zukunft nicht weitergehen kann. Wenn davon die Rede ist, dass ich Dinge ändern müssen, dann muss auch behandelt werden und nicht nur geredet.

In jedem Fall wünsche ich jedem Leser einen gefahrlosen Rutsch ins Jahr 2020. Feiert schön und wir lesen uns im nächsten Jahr.

Diesen RSS-Feed abonnieren

-1°C

Dortmund

Fair

Humidity: 25%

Wind: 11.27 km/h

  • 6 Mar 2014 -2°C -4°C
  • 7 Mar 2014 6°C -1°C
Banner 468 x 60 px