Banner Top
Log in

Der BVB haut Berlin weg

Borussia siegt auch im 3. Bundesligaspiel in Folge

BORUSSIA DORTMUND – HERTHA BSC 3:1 (1:0)

Damit holt sich der BVB die Tabellenführung zurück. In einer zunächst langweiligen Vorstellung hatte man schon das Gefühl, dass die Borussen sich schwer tun würden. Am Ende siegten die Borussen doch klar überlegen nach Toren von Mats Hummels, Pierre-Emerick Aubameyang und Adrian Ramos. Den Anschlusstreffer für Berlin erzielte Salomon Kalou. Damit konnte Thomas Tuchel alle seine acht Pflichtspiele mit dem BVB gewinnen und erhebt damit einen klaren Anspruch auf die hohen Ziele in der laufenden Saison.

 Borussia Dortmund - Hertha BSC Berlin 3:1 (1:0) 

1:0 Hummels (27.)

2:0 Aubameyang (51.)

2:1 Kalou (78.)

3:1 Ramos (90.)

 

Foto by Peter F.

  • Publiziert in Sport

Franck Ribéry besiegt Stuttgart fast im Alleingang

Stuttgart unterliegt dem FC Bayern mit 1:3 in einem packenden Spiel

Auch am 29.Spieltag glänzt der Titelverteidiger wieder mit einem Sieg, obwohl die Überlegenheit der Münchener in den letzten Spielen nicht mehr so deutlich zu sehen war. Damit fahren die Bayern den 24. Saisonsieg ein und behaupten sich weiter an der Spitze der Bundesliga und nachdem Borussia Dortmund am Sonntag lediglich ein 2:2 gegen den Erzrivalen Schalke hinlegte, scheint der FC Bayern München nun doch bereits vorzeitig die Meisterschaft entschieden zu haben, obwohl davon natürlich keiner der Verantwortlichen sprechen will. Zumindest aber liegt man heute wieder sieben Punkte in der Tabelle vorn.

In der ausverkauften Mercedes-Benz Arena sahen gut 60.000 Zuschauer das Spiel und mussten bereits in der 31. Minute das erste mal aufheulen, nachdem der Stuttgarter Georg Niedermeier die Bayern mit einem Eigentor in Führung brachte. Die weiteren Treffer für München erzielten David Alaba (52.) und Douglas Costa (89.). Den Anschlusstreffer für die Stuttgarter konnte Daniel Didavi mit einem kuriosen Treffer im Liegen in der 63. Minute erzielen.

Tore:
0:1    G. Niedermeier (ET, 31.)
0:2    D. Alaba (52.)
1:2    D. Didavi (63.)
1:3    Douglas Costa (89.

  • Publiziert in Sport

Revierderby endet mit einem Unentschieden

Dortmund entführt in einem Spiel der Extraklasse nur einen Punkt auf Schalke

Es war das 148. Revier-Derbry, in dem sich FC Schalke 04 und Borussia Dortmund begegneten und es sollte wieder einmal ein Klasse Spiel werden, auch wenn es aus Sicht der Dortmunder nur zu einem 2:2 reichte, nachdem bis zur Halbzeit keine Tore gefallen waren. Dabei sahen mehr als 62.000 Zuschauer in der ausverkauften Veltins-Arena in der 49. Minute zunächst die Führung des BVB durch Shinji Kagawa, bevor Leroy Sane zwei Minuten später der Ausgleich gelang. Es dauerte allerdings nur weitere fünf Minuten, bevor Matthias Ginter die Dortmunder zur erneuten Führung köpfte. Am Ende brauchten die Schalker einen Elfmeter, um den 2:2 Endstand durch Klaas-Jan Huntelaar zu erzielen.

Tore:
0:1 Kagawa (49.)
1:1 Sané (51.)
1:2 Ginter (56.)
2:2 Huntelaar (66./Foulelfmeter)

  • Publiziert in Sport
Diesen RSS-Feed abonnieren

-1°C

Dortmund

Fair

Humidity: 25%

Wind: 11.27 km/h

  • 6 Mar 2014 -2°C -4°C
  • 7 Mar 2014 6°C -1°C
Banner 468 x 60 px