Log in

Sex sells ein alter Hut?

Nach neuesten Studien macht nicht nur sexy aufgemachte Werbung Produkte nicht attraktiver, es kann sogar abschreckend sein

Bisher galt es immer als Werbeweisheit, dass sich mit Sex auch gut verkaufen lässt. Sex sells wurde immer wieder von Markting Agenturen besonders in den Vordergrund gestellt, wenn es um die Beratung von Kunden ging, die Ihr Geld in Werbung investieren wollten. Nun wurden diese Behauptungen von Wissenschaftlern der Ohio State University in überprüft und die Ergebnisseim Magazin 'Psychological Bulletin' veröffentlicht. Danach haben die Forscher in 53 verschiedenen Studien mit mehr als 8500 Probanden und über 44 Jahren Laufzeit herausgefunden, dass Werbung mit anzüglichem Inhalt keinen positiven Einfluss auf den Konsum haben und dass Sex kein guter Weg ist, um seine Produkte zu bewerben. 

Natürlich weiß jeder aus seiner subjektiven Erfahrung, dass sexy Körper immer ein Hingucker sind, allerdings belegt die Studie, dass sich Verbraucher im Anschluss nicht besser an Markennamen oder Produkte erinnern können. Das Gleiche gilt für den Zusammenhang von Werbung und Gewalt. Auch hier ergaben sich keine besseren Ergebnisse und es wurden zum Teil sogar Produkte mit sexuellem oder brutalen Inhalten abgelehnt. Die Wissenschaftler vermuten, dass der Grund dafür darin liegt, dass die Konsumenten durch die sexuellen oder brutalen Inhalte so sehr abgelenkt waren, dass sie das beworbene Produkt nicht mehr wahrnahmen. 

Dieser Effekt wurde offenbar immer größer, je älter die Probanden waren, was die Wissenschaftler zu der Vermutung bringt, dass eine Abstumpfung des Menschen generell gegenüber den Themen Gewalt und Sex im Alter größer wird. 

 

Foto by Alpha

Letzte Änderung amDonnerstag, 23 Juli 2015 16:31

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

-1°C

Dortmund

Fair

Humidity: 25%

Wind: 11.27 km/h

  • 6 Mar 2014 -2°C -4°C
  • 7 Mar 2014 6°C -1°C
Banner 468 x 60 px