Banner Top
Log in

In China bricht die Börse weiter ein

Massive Kursverluste an der chinesischen Börse

Obwohl in der letzten Woche bereits Schutzmechanismen der chinesische Regierung kurzfristig für einen Stopp des Kursrutsches beigetragen haben, ging es in dieser Woche gleich weiter mit der Talfahrt an Chinas Börse.
Nach Schanghai (-5,3%) schloss nun auch der Leitindex von Shenzhen mit -6,6%. Damit verloren die beiden Börsen massiv. Zwischen 10 Prozent und 14 Prozent innerhalb von 10 Tagen.
Dadurch verlieren die Börsen auch in anderen Teilen der Welt erheblich, denn China gilt nach wie vor einer der Wirtschaftsmotoren weltweit. Auch der DAx war betroffen und verlor im Laufe der Woche um mehr als 8 Prozent.

Foto by flickr/Bankenverband - Bundesverband deutscher Banken

Letzte Änderung amMontag, 11 Januar 2016 13:50

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

23°C

Dortmund

Mostly Cloudy

Humidity: 52%

Wind: 17.70 km/h

  • 25 May 2018 24°C 14°C
  • 26 May 2018 26°C 15°C