Log in

Ungereimtheiten im Fall Zschäpe

Aussage eines Mitarbeiters der JVA gibt Rätsel auf über die Ungereimtheiten im Fall Beate Zschäpe

Nachdem gestern im WDR5 ein Hörerfeedback zum Prozess Zschäpe über den Äther lief, ereignete sich ein spannender Zwischenfall. Ein Hörer meldete sich am Hörertelefon in der Sendung "WDR5-Tagesgespräch" und wollte, dass sein Name anonym bleiben soll, er aber Informationen zum Fall Zschäpe hätte, die vielleicht für die Öffentlichkeit interssant sei. Nachdem dieser Mann am Telefon von der Moderatorin gefragt wurde, warum er seinen Namen nicht nennen wollte, berichtete der Mann ganz offen, dass er ein Mitarbeiter in der JVA sei und dass seine Arbeitskollegen von merkwürdigen Gegebenbeiten bei der Behandlung von Frau Zschäpe gegeben hat. Dazu gehörte beispielsweise die Tatsache, dass Frau Zschäpe in der Untersuchungshaft Kontakt zu anderen Häftlingen in anderen Strafanstalten gehabt hätte. Wenn diese Aussage den Tatsachen entspricht, dann wäre das nicht nur ein Verstoß gegen die Richtlinien der Haftanstalten, sondern das lässt erahnen, dass es tatsächlich noch Hintermänner gibt, die Frau Zschäpe diese Sondererrechte überhaupt erst ermöglichten. Und weiter lässt das den Gedanken zu, dass die Hintermänner, die es angeblich nicht gibt, nicht in den Reihen der NSU zu suchen sind, sondern diese Männer oder Frauen einen direkten Einfluss auf Staatsorgane haben - entweder von ganz oben oder aber innerhalb der Reihen der Mitarbeiter der Haftanstalt.

Der Anrufer wies darauf hin, dass er es merkwürdig fände, dass diese Aussage von ihm und auch weitere Aussagen zum Verhalten von Frau Zschäpe von den Mitarbeitern der Presse nicht weiter aufgegriffen worden seien, vielmehr schien es so zu sein, dass man davon nichts wissen wolle. Das ist eine weitere Merkwürdigkeit, die zunächst den Eindruck einer Täuschung gegenüber der Öffentlichkeit erweckt. Da uns der Name dieses Mannes nicht vorliegt, die Redaktion den Namen des Informanten aber kennt, können an dieser Stelle keine weiteren Informationen veröffentlicht werden. Es macht aber nachdenklich, dass die Kollegen der schreibenden Zunft sich dieser Sache nicht weiter annehmen wollen oder zumindest angenommen haben.

Redaktion tallos.de - Alexandros Tallos  Foto by flickr/Juergen Pohl

Letzte Änderung amFreitag, 11 Dezember 2015 09:04

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

-1°C

Dortmund

Fair

Humidity: 25%

Wind: 11.27 km/h

  • 6 Mar 2014 -2°C -4°C
  • 7 Mar 2014 6°C -1°C
Banner 468 x 60 px